Die Geschenk-Idee:

Massage-Gutscheine

Wohlfühlen und entspannen mit Massage-Gutscheinen

Unsere Massage-Gutscheine sind Wert-Gutscheine, die für Massagen sowie weitere Wellness-Anwendungen unserer angeschlossenen Partner-Studios in Berlin, Hamburg, München und Köln eingelöst werden können.

Die Gutscheine können auf mehrere Studios und unterschiedliche Anwendungen aufgeteilt werden. Ob zur Lockerung verspannter Muskeln oder einfach, um es sich mal wieder gutgehen zu lassen - Wellness-Gutscheine sind die perfekte Geschenk-Idee.

Zu den Gutscheinen

Beliebte Massagen für die Wellness-Gutscheine eingelöst werden können

Warum sind Massagen so beliebt?

Jede Form von Berührung löst etwas in uns aus. Schon als kleine Kinder ergreifen wir ganz intuitiv Mamas oder Papas ausgestreckte Hand, denn sie gibt uns Schutz und Sicherheit und ein Gefühl der Geborgenheit.

Massagen gehören zu den beliebtesten Wellness-Anwendungen Deshalb sind wahrscheinlich auch Massagen so alt wie die Menschheit. Wenn wir eine schmerzende Stelle am Körper haben, dann reiben und drücken wir sie ganz instinktiv, um den Schmerz zu lindern. Bereits 2600 v. Chr. finden sich in China erste schriftlichen Erwähnungen von Massagegriffen. In Europa gehört Hippokrates zu den ersten Medizinern, die Massagetechniken lehrten. Dennoch dauerte es noch bis zum 16. Jahrhundert, bis Massagen sich in der modernen Medizin etablierten.
Die in Deutschland heute am weitesten verbreitete Massagetechnik - die sogenannte Schwedische Massage - kam Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland an. Immer mehr Behandlungstheorien und Wirkungsweisen wurden bekannt. Heute werden Massagen hauptsächlich aus den folgenden Gründen eingesetzt:

- zur Entspannung der Muskulatur
- um die Durchblutung zu steigern
- zur Linderung von Schmerzen
- um Stress zu reduzieren
- um Blutdruck und Puls zu senken
- zur Verbesserung des Zellstoffwechsels
- um die Wundheilung zu verbessern
- zur Lösung von Verklebungen und Narben

Massagen sind Wellness pur

Du hast dir eine Massage ausgesucht und deinen Wellness-Gutschein dafür eingelöst. Im Massage-Studio wirst du herzlich in Empfang genommen und nach einem kurzen einleitenden Gespräch, in die Massage-Raum geführt. Das Licht ist gedimmt, leichte Musik spielt im Hintergund, es duftet nach angenehmen Aromen. Du entleidest dich soweit nötig, legst dich auf die Massageliege, schließt die Augen und entspannst. Wenig später betritt deine Masseurin den Raum, bedeckt dich mit einem leichten Tuch und beginnt mit einer leichten Massage, um deinen Körper darauf einzustimmen. Nach und nach wird die Massage kräftiger, deine Muskeln werden mal geknetet, mal gerieben, mal ausgestrichen und Verspannungen und Verklebungen werden gelockert. Mit den Verspannungen fällt auch der Alltagsstress von dir ab. Du spürst eine angenehme Wärme durch deinen Körper fließen und deine Gedanken sind ganz frei. Schlie´lich endet die Massage mit ein paar letzten sanften Ausstreichungen und du hast ein wenig Zeit, um die Massage nachzuspüren, bevor du dich wieder ankleidest und den Massageraum verlässt. Draußen wartet schon eine Tasse Tee auf dich, damit du ganz langsam ins Hier und jetzt zurückkehren kannst.

So oder ähnlich könnte auch deine Massage ablaufen, wenn du einen Gutschein dafür einlöst. Masssage wird zwar primär mit der Lockerung verspannter Muskeln in Verbindung gebracht, aber sie dient dem gesamten Wohlbefinden. Genieße dieses Wellness-Erlebnis regelmäßig und du wirst merken, dass dir Stück für Stück ein wenig Last von den Schultern genommen wird. Schöner kann Wellness nicht sein.

Massage mit Gutschein oder Massage auf Rezept

Wellness Massagen in DeutschlandIn Deutschland werden zwei seriöse Massage-Bereiche unterschieden: die medizinischen Massagen und die Wellness-Massagen. Medizinische Massagen werden von Arzt verschrieben und verfolgen das Ziel, einen medizinisch diagnostizierte Beeinträchtigung zu beheben. Zur Durchführung medizinischer Massagen sind ausschließlich medizinische Masseure oder Therapeuten zugelassen. Voraussetzung ist eine mehrjährige Ausbildung und eine bestandene Abschlussprüfung.

Wellness-Massagen können grundsätzlich von jedem angeboten werden, der sich dazu berufen fühlt. Einzige Voraussetzung für den gewerblichen Betrieb eines Wellness-Massagestudios ist eine entsprechende Gewerbeanmeldung. Entsprechend groß und fast unüberschaubar ist das Angebot an Wellnessmassagen. Doch auch im Wellness-Bereich hat sich ein Trend zu fundierten Ausbildungen durchgesetzt und es kommt durchaus vor, dass man seine Wellnessmassage von einem medizinischen Masseur erhält, der eine zusätzliche Ausbildung als Wellness-Masseur absolviert hat.

Während medizinische Massagen meist auf einen bestimmten Körperbereich begrenzt sind, um dort effektiv Schmerzen oder Beschwerden zu lindern, wird im Wellness-Bereich meist ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt wird, bei dem es darum geht, Körper und Geist Erholung zu bescheren. Trotzdem sind auch im Wellness-Bereich Teilkörpermassagen bekannt, wie zum Beispiel die Massage des Schulter- und Nackenbereichs, des Rückens oder der Füße. Hier geht es im Wellnessbereich darum, Muskelverhärtungen zu lockern oder leichte Mobilitätsprobleme zu lösen, für die keine medizinischen Massagen verordnet werden.

Nicht nur die Massagetechnik spielt bei der Wellness-Massage einen wichtigen Aspekt, sondern auch das Ambiente. Während medizinische Massagepraxen eher funktional gestalten sind, wird im Wellnessbereich viel Wert auf ein behagliches Ambiente gelegt. Der Wohlfühl-Faktor spielt hier eine wichtige Rolle, denn wer sich wohlfühlt, der entspannt sich und darum geht es ja bei der Massage.

Grundsätzlich gilt, dass Wellness-Massagen nur von gesunden Menschen in Anspruch genommen werden sollen, die entweder leichte Blockaden oder leichte Mobilitätsprobleme haben oder einfach das allgemeine Wohlbefinden verbessern wollen. Dafür sind auch die Massagen gedacht, die mit dem Wellness-Gutschein erhältlich sind. Wer unter schweren Blockaden oder Funktionsstörungen leidet, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen, mit diesem das weitere Vorgehen besprechen und sich bei Bedarf Massagen verschreiben lassen.

Fragen und Antworten zu unseren Massage-Gutscheinen

Was ist der Unterschied zwischen Wellness- und Massage-Gutscheinen?

Es gibt keinen Unterschied. Jeder Gutschein, den du bei uns erwirbst, ist ein Wellness-Gutschein, der auch für Massagen eingelöst werden kann. Einen reinen Massagegutschein bieten wir nicht an.

Was kostet ein Massage- bzw. Wellness-Gutschein?

Bei unseren Gutscheinen handelt es sich um Wertgutscheine. Das heißt, dass du den Wert des Gutscheins selbst bestimmst.

Was kostet eine Massage mit einem Massage-Gutschein?

Die Preise der angebotenen Massagen entsprechen den Preisen der jeweiligen Massagestudios. Jedes Studio hat seine eigene Preisliste, die entsprechend auch für die Einlösung der Gutscheine gilt.

Für welche Massagen kann der Gutschein eingelöst werden?

Die Wellness-Gutscheine können für alle Massagen, die von den Partnerstudios für die Einlösung freigegeben sind, eingelöst werden. Reicht der Wert des Gutscheins für die Einlösung nicht aus, ist vom Gutschein-Inhaber die Differenz zwischen Gutscheinwert und Massagepreis selbst zu zahlen.

Wie löst man einen Gutschein für eine Massage ein?

Jeder Gutschein hat einen Gutschein-Code und eine Pin-Nummer. Damit loggt sich der Gutschein-Inhaber auf unserer Webseite ein und wählt die Massage, für die er seinen Gutschein einlösen möchte. Er erhält dafür einen Voucher, den er im ausgewählten Massagestudio einlösen kann.

Sind alle Massagen für jeden geeignet?

Damit du deine Massage uneingeschränkt genießen kannst, solltest du grundsätzlich gesund sein und über eine gute körperliche Konstitution verfügen. Über mögliche Ausschlussgründe informiere dich bitte vorab in den jeweiligen Massagestudios. Zum Beispiel schließen eine Schwangerschaft, Bluthochdruck, Diabetes oder ähnliches bestimmte Massage aus.

Was passiert, wenn ich zu einem Massagetermin nicht erscheine?

Bei Terminabsagen, Terminverschiebungen oder bei Nichterscheinen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Massagestudios. Informationen dazu findest du auf der Webseite der Studios oder direkt per Anfrage im Studio.

Wie kann ich einen Massagegutschein aufteilen?

Wenn du deinen Gutschein für eine Massage einlöst, wird automatisch der Preis der Massage von deinem Gutschein-Wert abgezogen. Wenn du dich auf unserer Webseite mit deinem Gutscheincode und der PIN-Nummer einloggst, wird dir der Restwert angezeigt, den du für weitere Anwendungen einlösen kannst.

Kann ich mir den Wert oder Restwert eines Massagegutscheins auszahlen lassen?

Nein. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen. Gutscheine können ausschließlich für Wellness-Anwendungen eingelöst werden.

Wie lange kann ein Massage-Gutschein eingelöst werden?

Die Gutscheine können im laufenden Jahr sowie drei weitere Jahre lang eingelöst werden. Nach Ablauf dieser Zeit ist eine Einlösung des Gutscheins und somit die Inanspruchnahme einer Wellness-Anwendung zu Lasten des Gutscheins nicht mehr möglich.


Du hast auch eine Frage zu unseren Massage-Gutscheinen? Dann schick uns eine Mail an info@wellness-gutscheine.shop und wir beantworten sie gern.

Die Welt der Massage in Bildern

Hotstone-Massage Massage Zubehör Kopf- und Gesichtsmassage Thaimassage Entspannung Rückenmassage für Männer Massageöle Massageöl Fußmassage Schultern- und Nacken-Massage Gesichtsmassage Massage der Füße Massagestudio