§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wellness-Gutscheine.Shop bietet Wellness-Gutscheine für die Inanspruchnahme von Wellnessanwendungen (nachfolgend "Anwendungen" genannt) Dritter (nachfolgend "Studios" genannt).Wellness-Gutscheine.Shop vermittelt die Leistungen der Studios.

Die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") von Wellness-Gutscheine.Shop finden Anwendung für Käufer (nachfolgend 'Kunden' genannt) von Wellness-Gutscheinen und Inhabern (nachfolgend 'Inhaber' genannt) von Wellness-Gutscheinen, die über Wellness-Gutscheine.Shop angeboten werden.

Für die Durchführung der in Anspruch genommenen Anwendungen gelten die AGB des Studios.

§ 2 Einlösung von Wellness-Gutscheinen und Einlösefrist

(1) Wellness-Gutscheine berechtigen den Inhaber zu den geltenden Bedingungen (z. B. für die körperliche Eignung) und den AGB des jeweiligen Studios, eine oder mehrere der angebotenen Anwendungen bei einem oder mehreren der zur Verfügung stehenden Studios in Anspruch zu nehmen.

(2) Die Durchführung der Anwendungen obliegt alleine den Studios (als Veranstalter), die von Wellness-Gutscheine.Shop sorgfältig auswählt wurden. Der Vertrag über die Inanspruchnahme der jeweiligen Anwendungen kommt unmittelbar zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Studio zustande. Die Erfüllung der vermittelten Anwendung als solche ist keine Leistungspflicht von Wellness-Gutscheine.Shop. Wellness-Gutscheine.Shop ist lediglich Vermittlerin zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Studio. Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Studio finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Studios Anwendung.

(3) Es besteht kein Anspruch auf Inanspruchnahme einer bestimmten Anwendung oder einer Anwendungen an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Studio, sofern und soweit für den Inhaber noch eine angemessene Wahlmöglichkeit besteht.

(4) Bei Terminverschiebungen, Absagen oder bei Nichterscheinen zu einem vereinbarten Termin gelten die AGB des jeweiligen Studios. Bei Terminverschiebungen oder kurzfristigen Absagen können Gebühren erhoben werden, die direkt an das Studio zu entrichten sind. Bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin oder wenn der Kunde diesen nicht gemäß den Bedingungen des Studios rechtzeitig abgesagt haben, reduziert sich der für die Inanspruchnahme dieses Anwendungen eingesetzte Gutschein um den entsprechenden Wert und der sich hieraus ergebende Leistungsanspruch verfällt ersatzlos.

(5) Ist der Preis der mit einem Geschenkgutscheins gebuchten Anwendung geringer als der Nennbetrag des eingesetzten Geschenkgutscheins, verbleibt ein Differenzbetrag als Guthaben. Dieses Guthaben kann zur Buchung weiterer Anwendungen eingesetzt werden. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen und es verbleibt bei der Einlösefrist (§ 3 Absatz 6) des eingesetzten Geschenkgutscheins.

Ist der Preis der zu erwerbenden Anwendung höher als der Nennbetrag des Geschenkgutscheins, ist der Differenzbetrag vom Kunden im Studio zu begleichen.

(6) Wellness-Gutscheine können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst und die Anwendung kann bis zum Ablauf dieser Frist in Anspruch genommen werden (Einlösefrist). Diese Einlösefrist beginnt mit Schluss des Jahres, in dem der Geschenkgutschein gekauft wurde.

§ 3 Verfügbarkeit der Anwendungen

(1) Die Auswahl der Studios, in denen Wellness-Gutscheine eingelöst werden können sowie die zur Verfügung stehenden Anwendungen können sich während der Laufzeit eines Wellness-Gutscheins ohne Ankündigung ändern. Ein Rechtsanspruch auf bestimmte Studios oder Anwendungen besteht nicht.

(2) Die Inanspruchnahme der Anwendungen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Die verfügbaren Termine sind direkt beim jeweiligen Studio zu erfragen.

§ 4 Widerrufsrecht für den Kauf von Gutscheinen

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den Kaufvertrag des Gutscheins zu widerrufen, sofern der erworbene Gutschein noch nicht für eine Anwendung eingelöst wurde.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, den Gutschein in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns
Wellness-Gutscheine.Shop
Wolfgang Schürholt
Feldhoopstücken 45a
22529 Hamburg

E-Mail: info@Wellness-Gutscheine.Shop

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Kaufvertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Kaufvertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir den Gutschein wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie den Gutschein zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben den Gutschein unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie den Gutschein vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Wellness-Gutscheins.

Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Kaufvertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Wellness-Gutscheine.Shop
Wolfgang Schürholt
Feldhoopstücken 45a
22529 Hamburg

E-Mail: info@Wellness-Gutscheine.Shop

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf eines Gutscheins.

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


§ 5 Übertragbarkeit von Wellness-Gutscheinen

(1) Die Wellness-Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die (Mindest-) Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Anwendungen (§3 Absatz 1) erfüllt.

(2) Bei Übertragung eines Geschenkgutscheins ist der Inhaber verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen.

(3) Der Inhaber des Gutscheins ist dafür verantwortlich, dass die Person, die die jeweilige Anwendung in Anspruch nimmt, die (Mindest-) Voraussetzungen (§3 Absatz 1) hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der (Mindest-) Voraussetzungen ausgeschlossen.

§ 6 Verlust von Wellness-Gutscheinen sowie Ausschluss des gutgläubigen Erwerbs bei Kauf von Wellness-Gutscheinen von anderen Dritten

(1) Bei Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder Missbrauchsgefahr eines Geschenkgutscheins ist der Inhaber verpflichtet, dies unverzüglich Wellness-Gutscheine.Shop mitzuteilen, um die Sperrung der auf dem Gutschein befindlichen Daten zu veranlassen. Für die unrechtmäßige Einlösung eines Geschenkgutscheins ohne vorherige Verlustmeldung übernimmt Wellness-Gutscheine.Shop keine Haftung.

(2) Die Wellness-Gutscheine von Wellness-Gutscheine.Shop sind nur einlösbar, wenn Sie auf Wellness-Gutscheine.Shop erworben und bezahlt wurden. Werden Wellness-Gutscheine.Shop Wellness-Gutscheine von anderen Dritten erworben, trägt der Inhaber das Risiko der Nichteinlösbarkeit. Ein gutgläubiger Erwerb der Wellness-Gutscheine ist ausgeschlossen.

§ 7 Beschreibungen von Anwendungen

(1) Wellness-Gutscheine.Shop ist ständig bemüht, die von ihr präsentierten Anwendungen korrekt und möglichst genau zu beschreiben und die Beschreibungen möglichst fortwährend zu aktualisieren. Die Inhalte der Anwendungen sowie die Abläufe einer Anwendungen können jedoch Änderungen unterliegen.

(2) Die Anwendungsbeschreibungen auf dieser Webseite sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den Anwendungen sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die tatsächliche Ausführung der Anwendungen kann davon abweichen.

§ 8 Zahlung, Lieferung, Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Erfüllung unserer Forderungen darf der Inhaber den Wellness-Gutschein nicht verwenden und/oder darüber verfügen.

(2) Die Auslieferung der bestellten Wellness-Gutscheine.Shop Wellness-Gutscheine erfolgt per Email oder per Post.

§ 9 Ausschluss des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs von Wellness-Gutscheine.Shop Produkten

(1) Jeder gewerbliche oder kommerzielle Weiterverkauf der erworbenen Wellness-Gutscheine ist untersagt, es sei denn, Sie treffen mit Wellness-Gutscheine.Shop eine hiervon abweichende schriftliche Vereinbarung.

(2) Für jeden schuldhaften Verstoß gegen das vorgenannte Verbot des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs zahlen Sie an Wellness-Gutscheine.Shop eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,00 Euro. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche bleibt Wellness-Gutscheine.Shop - unter Anrechnung der Vertragsstrafe - vorbehalten.

§ 10 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen bedürfen der Textform (§ 126b BGB).

§ 11 Datenschutz

Informationen zum Datenschutz sind in unseren Datenschutzhinweisen enthalten, die Sie unter "Datenschutz" abrufen können.

§ 12 Änderung dieser AGB

(1) Wellness-Gutscheine.Shop behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Sollte Sie eine solche Änderung bezogen auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses schlechter stellen, ist diese Änderung nur wirksam, sofern sie aufgrund technischer oder rechtlicher Veränderungen, die nach Vertragsschluss eingetreten sind und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht sicher vorhersehbar waren, erforderlich ist, die Wellness-Gutscheine.Shop nicht veranlasst hat und auf die Wellness-Gutscheine.Shop keinen Einfluss hat.

(2) Für Änderungen wesentlicher Regelungen dieser AGB nach Vertragsschluss, insbesondere solcher über Art und Umfang der Leistungen, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Solche Änderungen sind nur zulässig, wenn sie unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen für Sie zumutbar sind, aufgrund technischer oder kalkulatorischer Veränderungen der Marktverhältnisse nach Vertragsschluss oder dadurch erforderlich geworden sind, dass Dritte (z.B. Studios), von denen Wellness-Gutscheine.Shop Leistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern oder ihre Preise erhöhen. Die Preisänderung ist auf den Umfang der Kostenänderung begrenzt. Ihre Zustimmung gilt als erteilt, wenn Wellness-Gutscheine.Shop Ihnen die Änderung in Textform mitteilt und Sie der Änderung nicht innerhalb der in der Mitteilung enthaltenen angemessenen Frist widersprechen. Wellness-Gutscheine.Shop wird Sie in dieser Mitteilung über die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs unterrichten.

(3) Im Übrigen gelten die auf dieser Webseite von Wellness-Gutscheine.Shop abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

§ 13 Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online- Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. Stattdessen streben wir bei etwaigen Reklamationen gemeinsam mit Ihnen eine einvernehmliche und kundenorientierte Lösung an.

§ 14 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von Wellness-Gutscheine.Shop.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen des Internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen. Sind Sie eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

(3) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von Wellness-Gutscheine.Shop.